SCRM – mit Social CRM relevante Kundendaten generieren

  • Social Media Reichweite in Umsatz verwandeln

    Social CRM ist ein hocheffizienter Ansatz, die Möglichkeiten zum Targeting und die Reichweiten von Social Media Plattformen in Umsatz für Ihre Unternehmung umzuwandeln.

  • SCRM-Strategiekonzeption und operative Umsetzung

    Wir unterstützen Sie dabei eine SCRM-Strategie aufzusetzen und die darin geplante Vorgehensweise operativ umzusetzen – von der Media Planung bis hin zur Überführung der Social Media Reichweite in Ihr CRM-System.

6 Schritte eines SCRM Prozesses - Social CRM strategisch gedacht

SCRM – wir bieten strategische Beratung und Umsetzung aus einer Hand

Social CRM – Warum?

Social CRM ermöglicht Ihnen:

  • genaue Zielgruppenansprache
  • große Reichweite
  • Mittelfristig Kosteneinsparung durch sinkende Werbeausgaben

Klicken Sie rechts auf die 6 Stufen eines SCRM-Prozesses um mehr zu erfahren.

Unsere Leistungen: Beratung und Umsetzung in den 6 SCRM-Phasen

1. Social Reach

Im ersten Schritt eines SCRM-Prozesses steht die Erzeugung relevanter Reichweite im Fokus:

  • Definition geeigneter Zielgruppen bzw. Generierung von zielrelevanten Custom Audiences (remarketing etc.).
  • Entwicklung einer Matrix mit Zielgruppen-Clustern und Varianten zur Ausspielung – als Grundlage für ein systematisches Testing
  • Entwerfen und Testing von Anzeigentexten und Anzeigenvisuals
  • Automatisierte Schaltung der Anzeigen; Integration von Tracking-Codes zum Tracken nach Zielgruppenrelevanz und Format der Ausspielung; bis hin zur Bewertung des Customer Lifetime Values.
  • Wöchentliche Reportings und ständige Optimierung der Ad-Spendings per Reichweite bzw. per definiertem Zielwert.

2. Social Interaction

Während im ersten Schritt „Social Reach“ vor allem die quantitative Reichweite im Fokus ist, geht es in Schritt 2 um die Erzeugung von Interaktion. Je höher die Interaktion relevanter Zielgruppen mit dem Unternehmen in den genutzen Social Media Kanälen ausfällt, desto erfolgreicher ist die SCRM-Strategie im Ganzen. Auch hier spielt die Optimierung der eingesetzten Ad-Spendings eine große Rolle.

3. Owned Reach

Für einen Kundenkontakt in Social Media ist bei jeder erneuter Kontaktaufnahme eine Investition in Ad-Spendings notwendig. Deshalb ist es das Ziel von SCRM-Strategien die Kunden auf eigene Plattformen zu überführen. Dazu erarbeiten wir mit Ihnen passende Mechaniken, welche wir im Laufe der Zusammenarbeit ständig optimieren.

4. Owned Interaction

Als Vorstufe zu einer Conversion auf den eigenen Kanälen steht eine Interaktion. Interaktionsfunktionen (Gamification etc.) senken die Barriere für einen Kauf deutlich, besonders dann wenn es um komplexe Produkte oder Produkte mit einer hohen persönlichen Relevanz geht (z.B. Reisen, KFZ etc.).

5. Owned Conversion

Stufe 5 ist das Primärziel jeder SCRM-Strategie: die in Social Media gewonnene Reichweite wurde erfolgreich auf eigene Kanäle konvertiert und nun im 5. Schritt in tatsächlichen Umsatz umgewandelt. Analysen belegen oftmals, dass Website-User / App-User aus Social Media deutlich mehr Umsatz tätigen und eine höhere Affinität zum Produkt aufweisen als über Banner / Display gewonnene User.

6. Owned CRM

Der letzte Schritt einer SCRM-Strategie ist die erfolgreiche Überführung der Kunden in die normalen CRM-Maßnahmen. Besonders relevant im Bereich SCRM ist dabei, die umfangreichen Möglichkeiten zur Profilierung von Kundendaten in Social Media auch tatsächlich in das CRM-System zu überführen. Hier beraten wir Sie strategisch und konzeptionell bei einer fundierten Umsetzung.

Aktuelle Blogartikel zum Thema SCRM